Das Dresdner Ensemble transit place steht für die spannungsvolle Liaison zwischen Barockmusik und zeitgenössischer Improvisation. Unkonventionelle Besetzungen und Arrangements eröffnen neue Klang- und Hörerlebnisse und machen deutlich, wie anschlussfähig die barocke Idiomatik an die Musik der Gegenwart ist. transit place wurde 2016 von Professoren der Dresdner Musikhochschule ins Leben gerufen, die auf der Suche nach neuen musikalischen Begegnungen jenseits traditioneller Sparten und Formate sind.

transit team

„Das Projekt transit place zeigt eindrücklich, wie Musik Türen zwischen verschiedenen Kulturen öffnen und diese miteinander verbinden kann.“

Dresdner Neue Nachrichten

„In der Mischung aus arabischen, kolumbianischen und europäischen Tönen entfaltete das Konzert seine Faszination.“

Dresdner Neue Nachrichten

„verblüffend harmonievoll“

Dresdner Neue Nachrichten

„Was auf der Bühne ganz unaufgeregt präsentiert wurde, ja geradezu leicht und unbeschwert erschien, war im Vorfeld oft harte Arbeit, erforderte auch die Überwindung eigener Denkmuster bei allen Beteiligten.“

 

Dresdner Neue Nachrichten

transit dates

05.05.2017

salto vocale

Dresdner Schulkonzerte

 

12.05.2017

salto vocale

Dresdner Schulkonzerte

 

04.07.2017/19.30 Uhr

C. Meijering/G. Lee: God is our Refuge

Uraufführung anlässlich des Reformationsjubiläums

Nikolaikirche Leipzig

 

10.09.2017/16.00 Uhr

Flow my tears

Dom Halle

 

21.10.2017/19.30 Uhr

C. Meijering/G. Lee: God is our Refuge

Stadtkirche Warnemünde

 

28.10.2017/19.30 Uhr

Luther und Lenin

Konzert anlässlich des Reformationsjubiläums

Ev. Akademie Meißen

 

06.02.2018/19.30 Uhr

Das Damaskuszimmer - Klangschätze zwischen Orient und Okzident

Palais Großer Garten Dresden

 

 

transit media

fotos-randmicro-randvideo-randpresse-randblog-rand

transit contact

eMail: contact@transitplace.com

 

Impressum